• Clever KI
  • Posts
  • Meta zahlt Prominenten Millionen fĂŒr ihre KI-Gesichter

Meta zahlt Prominenten Millionen fĂŒr ihre KI-Gesichter

PLUS: đŸ€– 5 KI-Tools, 📰 3 KI-News & 🧰 1 ChatGPT Prompt & 💰 1 neue KI-Business-Idee*

Moin liebe KI-Community,

Freitag der 13. Was soll schon schief gehen? Oder ĂŒbernimmt heute die KI schon die Weltherrschaft? Wie auch immer du dieses spezielle Datum fĂŒr dich deutest, wir konzentrieren uns heute wieder auf die positiven Entwicklungen im Bereich der KI.

Auf zu einer weiteren Ausgabe voller KI-Entdeckungen!

Das erwartet dich heute in meinem Newsletter

  • đŸ€–Â 5 clevere KI-Tools: AirParser, CreatorMind, ChartGen AI, IdeaBuddy & Emma AI

  • 📰 3 aktuelle News: 

    • OpenAI erwĂ€gt eigene Chip-Produktion aufgrund globaler EngpĂ€sse

    • Meta zahlt Prominenten Millionen fĂŒr ihre KI-Gesichter

    • KĂŒnstliche Intelligenz: CEOs setzen sie an die Spitze ihrer InvestitionsprioritĂ€ten

  • 💰 1 neue KI-Business-Idee*

  • 🧰 1 ChatGPT-Prompt: Erstelle deinen eigenen Algorithmus

  • 📖 KI FAQ: Was bedeutet “maschinelles Lernen”?

  • đŸ€Ș Friday Fun & Visual: AI Yearbook Foto

Exklusiver Premium-KI-Marketing-Newsletter

Neben den gewohnten kostenfreien Ausgaben jeden Dienstag und Freitag beschert dir der Premium Newsletter mit dem Schwerpunkt Marketing wöchentlich am Sonntagabend folgende Inhalte:

  • 3 bahnbrechende ChatGPT Prompts, die deine ProduktivitĂ€t auf das nĂ€chste Level heben und dich von lĂ€stigen Arbeiten befreien.

  • 2 Midjourney Prompts, mit denen du fesselnde Bilder fĂŒr jeden Marketingeinsatz im Handumdrehen erstellst.

  • 2 detailreiche KI-Tool Deep-Dives, bei denen ich dir speziell fĂŒr dein Marketing geeignete KI-Tools genau vorstelle.

  • 1 ChatGPT-Plugin Vorstellung, mit der du direkt loslegen kannst,

  • 1 effektives Marketing-Praxisanwendungsbeispiel mit ChatGPT und Co., das dir zeigt, wie du mit KI einen Wissensvorsprung gewinnst.

Außerdem gibt es in den Dienstags- und Freitagsausgaben exklusive Abschnitte fĂŒr dich als Premium-Leser.

đŸ€–Â 5 angesagte KI-Tools der Woche

AirParser ist ein Datenextraktionstool, das speziell entwickelt wurde, um Informationen aus E-Mails, PDFs und Dokumenten zu extrahieren und sie in nutzbare Datenformate umzuwandeln und in jede beliebige App zu importieren. (Link)

CreatorMind ermöglicht es Bloggern und Content-Erstellern, interaktive Chatbots fĂŒr ihre Inhalte zu erstellen, wodurch die Benutzerbindung und das Engagement erhöht werden. (Link)

ChartGen AI ist ein kollaboratives Tool zur Datenvisualisierung, das komplexe Datenmengen in verstÀndliche und ansprechende Diagramme und Grafiken umwandelt. (Link)

IdeaBuddy ist ein innovatives Tool zur GeschÀftsplanung, das Nutzern hilft, ihre GeschÀftsideen von Grund auf zu entwickeln, zu visualisieren und zu planen. Es bietet eine intuitive BenutzeroberflÀche, die den gesamten Prozess der GeschÀftsentwicklung erleichtert. (Link)

Emma ist ein KI-gesteuerter Assistent, der individuell trainiert werden kann. Basierend auf OpenAI's GPT-Technologie, kann Emma fĂŒr eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden. (Link)

Du benötigst eine persönliche 1:1 ChatGPT-Beratung? Dann kannst du mich ab sofort auch speziell fĂŒr Hilfe bei deiner individuellen Problemstellung buchen.

📰 3 aktuelle KI-News

OpenAI zieht in ErwĂ€gung, Prozessorchips intern zu produzieren, um der weltweiten Knappheit dieser begehrten Komponenten zu begegnen. Seit dem öffentlichen Start von ChatGPT im letzten Jahr ist die Nachfrage nach spezialisierten KI-Chips stark gestiegen, was zu einem Anstieg der Aktienkurse von NVIDIA fĂŒhrte, da Unternehmen versuchen, die begehrte Hardware zu beschaffen.

Wichtige Punkte:

  • Die Chipknappheit hat OpenAI dazu veranlasst, verschiedene Strategien in Betracht zu ziehen, darunter die interne Chipproduktion, engere Beziehungen zu seinem Hauptchiplieferanten NVIDIA und die Diversifizierung seiner Chiplieferanten.

  • OpenAI-CEO Sam Altman Ă€ußerte bereits frĂŒher Bedenken hinsichtlich der Chipknappheit, die zu Verzögerungen bei den Projekten des Unternehmens fĂŒhrte.

  • Wenn OpenAI seinen Plan zur Herstellung eigener Chips umsetzt, wĂŒrde es sich Unternehmen wie Google und Amazon anschließen, die bereits zur internen Chipproduktion ĂŒbergegangen sind.

Fazit: OpenAI's Überlegung, eigene Chips herzustellen, könnte das Unternehmen unabhĂ€ngiger von externen Lieferanten machen. Diese strategische Entscheidung könnte OpenAI in eine bessere Position bringen, um die Herausforderungen der globalen Chipknappheit zu bewĂ€ltigen und seine KI-Initiativen weiter voranzutreiben.

Meta hat kĂŒrzlich eine beeindruckende Summe gezahlt, um die Gesichter von Prominenten fĂŒr seine KI-Chatbots zu nutzen. Einige dieser Zahlen sind so hoch, dass ich sie hier lieber nicht erwĂ€hne.

Wichtige Punkte:

  • Meta hat letztes Monat seine KI-Assistenten-Funktion vorgestellt, die die Ähnlichkeiten von Prominenten wie Kendall Jenner und MrBeast nutzt.

  • Ein nicht namentlich genannter Top-Kreator wurde fĂŒr sechs Stunden Arbeit mit 5 Millionen Dollar entlohnt, um sein Aussehen als KI-Assistent zu verwenden.

  • WĂ€hrend Meta einen eigenen KI-Chatbot Ă€hnlich wie ChatGPT hat, wurden auch 28 neue mit unterschiedlichen Persönlichkeiten vorgestellt, die die Bilder von Prominenten verwenden.

  • Zum Beispiel wird Kendall Jenners Ähnlichkeit fĂŒr Billie verwendet, die als große Schwester dargestellt wird, um den Nutzern RatschlĂ€ge zu geben. Tom Brady spielt Bru, einen Chatbot zum Diskutieren ĂŒber Sport.

Fazit: Meta's jĂŒngster Schritt, Millionen fĂŒr die Nutzung der Gesichter von Prominenten in seinen KI-Chatbots auszugeben, zeigt, wie wertvoll und einflussreich diese Technologie in der heutigen digitalen Welt geworden ist. Es wird interessant sein zu sehen, wie diese KI-Chatbots in der Praxis funktionieren und wie sie von den Nutzern angenommen werden.

Eine aktuelle Umfrage von KPMG zeigt, dass GeschĂ€ftsfĂŒhrer in den USA die Investition in generative KI als eine ihrer HauptprioritĂ€ten betrachten. Dies spiegelt den rasanten Aufstieg und die Bedeutung von KI in der modernen GeschĂ€ftswelt wider.

Wichtige Punkte:

  • Über zwei Drittel der US-CEOs sehen die Investition in generative KI als HauptprioritĂ€t fĂŒr ihr Unternehmen.

  • Paul Knopp, Vorsitzender von KPMG US, betont, dass dies keine bloße Hype ist und dass KI disruptiv sein wird.

  • Der KI-Boom, ausgelöst durch die Veröffentlichung von ChatGPT von OpenAI im letzten Jahr, hat rasch die Unternehmenswelt in den USA erobert.

  • Allein in der letzten Woche kĂŒndigte Amazon eine Investition von 4 Milliarden Dollar in das KI-Startup Anthropic an; Meta fĂŒhrte neue generative KI-Tools fĂŒr Werbetreibende ein; und Zoom prĂ€sentierte KI-Produkte, um mit Technologiegiganten wie Microsoft und Google zu konkurrieren.

  • Goldman Sachs prognostiziert, dass KI-Investitionen bis 2025 weltweit rund 200 Milliarden Dollar erreichen werden.

  • KPMG's Umfrage ergab, dass 62% der CEOs erwarten, innerhalb von drei bis fĂŒnf Jahren eine Rendite ihrer KI-Investitionen zu sehen.

Fazit: WĂ€hrend die Begeisterung fĂŒr KI offensichtlich ist und Unternehmen sie zur obersten PrioritĂ€t machen, könnte es einige Zeit dauern, bis diese Investitionen FrĂŒchte tragen. Die aktuellen Investitionen konzentrieren sich hauptsĂ€chlich auf Ideenfindung, aber in naher Zukunft werden wir wahrscheinlich viele AnwendungsfĂ€lle von generativer KI in verschiedenen Branchen sehen.

Clever KI-Tools-Verzeichnis - 350+ KI-Tools

Mein kostenloses KI-Tools-Verzeichnis fĂŒr dich! Mittlerweile findest du hier mehr als 350 KI-Tools aus den unterschiedlichsten Bereichen. TĂ€glich kommen neue, spannenden Tools hinzu!

💰 1 KI Business Idee

Ab hier nur fĂŒr Newsletter Abonnenten lesbar. Jetzt schnell kostenlos Abonnent werden!

🧰 ChatGPT Prompt zum Ausprobieren - Erstelle deinen eigenen Algorithmus

Entwickle einen Algorithmus zur [Lösung eines bestimmten Problems] unter Verwendung von [Programmiersprache oder Framework] und erklÀre deinen Denkprozess.

Mehr ChatGPT-Prompts mit Fokus auf Marketingthemen gibt es jeden Sonntag in meinem Premium-Newsletter.

Dir gefallen diese Prompts und du hast Lust auf mehr davon? Ich habe eine kostenlose Datenbank mit mehr als 1.000 deutschen ChatGPT-Prompts zu Themen wie Marketing, Vertrieb, Copywriting, Social Media und vielem mehr erstellt. Empfehle einfach den Newsletter weiter und erhalte Zugang.

Empfehle neue Abonnent*innen fĂŒr meinen Newsletter und bekomme Zugang zu den folgenden Premium Inhalten:

  • ChatGPT Prompt Datenbank (1 Empfehlung)

  • Midjourney Starter Guide & Prompts (3 Empfehlungen)

  • ChatGPT-Guide (5 Empfehlungen)

  • Einen Monat Premium-Newsletter kostenlos (10 Empfehlungen)

📖 KI FAQ

Was bedeutet “maschinelles Lernen”?

Maschinelles Lernen ist ein Teilbereich der KĂŒnstlichen Intelligenz (KI), der es Computern ermöglicht, aus Daten zu lernen und Vorhersagen oder Entscheidungen zu treffen, ohne explizit dafĂŒr programmiert zu werden.

Es gibt zwei Hauptarten von maschinellem Lernen: ĂŒberwachtes und unĂŒberwachtes Lernen. Beim ĂŒberwachten Lernen wird ein Modell mit einem Datensatz trainiert, der sowohl Eingabe- als auch Ausgabedaten enthĂ€lt. Das Modell lernt die Beziehung zwischen Eingabe und Ausgabe und kann dann Vorhersagen fĂŒr neue Eingabedaten treffen.

Beim unĂŒberwachten Lernen hingegen hat das Modell nur Zugang zu Eingabedaten und muss Muster oder Strukturen in diesen Daten selbststĂ€ndig erkennen und lernen.

Maschinelles Lernen wird in vielen Bereichen eingesetzt, von der Erkennung von Spam-E-Mails ĂŒber die Erstellung von Empfehlungen auf Streaming-Plattformen bis hin zur Steuerung von selbstfahrenden Autos. Es ist eine leistungsstarke Technologie, die in vielen Aspekten unseres Lebens eine immer grĂ¶ĂŸere Rolle spielt.

Sponsoring

Interessiert daran, dein Tool, Buch, Webseite, Kurs, eine spezielle Aktion oder ein Job-Angebot in meinem Newsletter zu prÀsentieren? Dann antworte einfach mit deiner Anfrage auf diese E-Mail.

đŸ€Ș Friday Fun & Visual - AI Yearbook Foto

Dieser Trend ist auf Social Media gerade schwer angesagt.

Welche Newsletter Themen sind dir am wichtigsten?

Login or Subscribe to participate in polls.

Das war es fĂŒr heute. Zeit, sich auf das Wochenende zu freuen.

KI-Ahoi und ein schönes Wochenende!

Oliver

Folge mir gerne auch auf LinkedIn, Twitter, Instagram, TikTok oder YouTube!

Workshops & Seminare

Möchtest du die Potenziale von ChatGPT und weiteren KI-Tools fĂŒr deine Abteilung, dein GeschĂ€ft oder Unternehmen voll ausschöpfen? Ich biete maßgeschneiderte Workshops & Seminare an, die speziell auf deine BedĂŒrfnisse und die deines Unternehmens abgestimmt sind.

Interessiert? Antworte auf diese E-Mail, und wir können einen ersten Austausch vereinbaren.

Wir war mein Newsletter heute?

Login or Subscribe to participate in polls.

*Nur Premium-Abonnenten haben Zugriff auf diesen Abschnitt. Jetzt Premium Newsletter Abonnent werden!

Join the conversation

or to participate.