• Clever KI
  • Posts
  • 5 angesagte KI-Tools dieser Woche + 3 KI News + 1 Geschäftsidee

5 angesagte KI-Tools dieser Woche + 3 KI News + 1 Geschäftsidee

Neue KI-Tools, Nachrichten und Geschäftsideen für die Woche

🙏 Erstmal ein großes Dankeschön an euch. Wir erhalten viel positives Feedback von euch, was uns sehr freut und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Zudem begrüßen wir die 36 neuen Abonnenten dieser Woche. 🙏

Auch heute haben wir wieder jede Menge neue KI Tools & Neuigkeiten für dich mitgebracht!

Die spannendsten News dieser Woche waren sicherlich die zu generativen Agenten sowie zu Auto-GPT.

Forscher aus Stanford und Google haben eine Studie über generative Agenten veröffentlicht, in der die Verwendung generativer Modelle zur realistischen Simulation menschlichen Verhaltens untersucht wird.

Der Gründer von Significant Gravitas haben Auto-GPT entwickelt, ein kostenloses Programm, das zeigt, wie LLMs (Large Language Models) wie GPT-4 genutzt werden können, um autonom verschiedene Aufgaben zu erledigen, wie z. B. das Schreiben von Code oder das Entwickeln von Geschäftsideen.

💥 Bähm. Irgendwie beängstigend und faszinierend zugleich. Die vollständigen News dazu findest du unten im News Bereich.

Jetzt aber erst einmal zu den KI-Tools dieser Woche.

5 angesagte KI-Tools dieser Woche

3 Aktuelle KI News

Forscher aus Stanford und Google haben eine Arbeit über Generative Agents veröffentlicht, in der die Verwendung generativer Modelle zur realistischen Simulation menschlichen Verhaltens untersucht wird.

25 KI-Avatare mit Gedächtnis-, Reflexions- und Planungsfähigkeiten wurden in einer simulierten Stadt platziert, ähnlich wie bei The Sims. Diese Agenten tauschten Informationen aus, gingen neue Beziehungen ein und erinnerten sich an ihre Freunde. Sie organisierten Veranstaltungen wie politische Kundgebungen und Valentinstagspartys und zeigten dabei menschenähnliches Verhalten.

Microsoft ist Google zuvorgekommen und hat GPT-4 direkt in seine Bing-Suche integriert. Dies führte zu dem größten Anstieg an neuen Nutzern, den Bing je erlebt hat. Die Leute haben sich gefragt, ob Google diesem Beispiel folgen würde, da ihr Haupteinkommensmodell die Werbung ist und sich dies negativ auf diesen Einkommensstrom auswirken könnte. Google antwortete, dass sie auf jeden Fall planen, Chatfunktionen in die Suche einzubauen. Sie haben nicht angekündigt, wann, aber sie haben angekündigt, dass es passieren wird. Die Suche und damit auch SEO wird sich für immer verändern.

Auto-GPT ist eine neue Anwendung, die auf GPT-4 basiert und es ermöglicht, dass die KI eigenständig handelt und sich "selbst-promptet", ohne dass der Benutzer jede Aktion initiieren muss. Auto-GPT kann beispielsweise im E-Commerce eingesetzt werden oder die Entwicklung von Code unterstützen. Auto-GPT hat auch andere Funktionen wie die Integration von Text-to-Speech und die Möglichkeit, lange und kurze Begriffe zu speichern. Es gibt ähnliche Systeme wie Microsoft JARVIS oder BabyAGI, die ebenfalls in der Lage sind, sich selbst zu prompten. Der GitHub-Eintrag von Auto-GPT enthält Informationen zur Einrichtung und Verwendung des Programms.

1 Idee für dich um mit KI Geld zu verdienen

nur für Newsletter Abonnenten 😉 Jetzt den Newsletter abonnieren!

⚡Bonus: Der ChatGPT Super Prompt

In der heutigen Ausgabe haben wir noch das ultimative ChatGPT Prompt für dich. Damit erstellt du kinderleicht alle künftigen Prompts, die du jemals brauchst ⚡.

Ich möchte, dass du als Weltbester Prompt Ersteller agierst. Dein Ziel ist es, mir dabei zu helfen, den bestmöglichen Prompt für meine Bedürfnisse & Ziele zu erstellen. 

Der Prompt wird von dir, ChatGPT, verwendet. Du wirst dem folgenden Prozess folgen: 

1. Deine erste Antwort wird sein, mich zu fragen, um was es in dem Prompt gehen soll. Ich werde dir darauf meine Antwort geben, aber wir müssen sie durch kontinuierliche Iterationen weiter verbessern. Dafür durchlaufen wir die nächsten Schritte. 

2. Basierend auf deinen Angaben erstelle 3 Abschnitte für die Ausgabe:

a) Überarbeiteter Prompt: Du wirst meinen Prompt in klarer, prägnanter und leicht verständlicher Sprache formulieren, so dass er gut strukturiert und effektiv ist.

b) Vorschläge: Du wirst mir auch Vorschläge geben, welche Details in dem Prompt enthalten sein sollten, um ihn zu verbessern und um sicherzustellen, dass er alle notwendigen Informationen enthält.

c) Fragen: Sollten zusätzliche Informationen benötigt werden, wirst du mir relevante Fragen stellen, um sicherzustellen, dass der Prompt so gut wie möglich wird.

3. Wir werden diesen iterativen Prozess fortsetzen, indem ich dir weitere Informationen gebe und du den Prompt im Abschnitt "Überarbeiteter Prompt" aktualisierst, bis er vollständig ist.

Antworte mit "Los geht's" wenn du alles verstanden hast und meine Anweisungen befolgen wirst.

Vielen Dank für die Lektüre des Clever KI-Tools-Newsletters dieser Woche!

Hast du ein Tool, das du mit anderen teilen möchtest? Du hast ein Video, von dem du denkst, dass die Leute es sehen sollten? Dann antworte einfach auf diese E-Mail mit deinem Vorschlag.

Und schließlich, wenn du ein Feedback für uns oder Ideen für diesen Newsletter hast, melde dich! Antworten auf diese E-Mails werden an uns weitergeleitet und wir lesen alle Antworten. Wir möchten den Newsletter verbessern und ihn zu etwas machen, auf das du dich jede Woche freust. Alle Ideen sind also willkommen!

Bis nächste Woche!

📌 Sharing is caring! Leite den Newsletter an jemanden weiter, der auch davon profitieren kann und er wird dir dankbar sein.

Join the conversation

or to participate.